Kleinenzhof - Ferienparadies im Nordschwarzwald

Wald, Wiesen und Wasser, soweit die Blicke schweifen. Hier ist die Welt noch in Ordnung, hier plätschern Bäche und laden grenzenlose Wanderund Bikewege zur Entdeckung des Enztales oder der weiteren Umgebung ein.

Sonne pur, wo sich andernorts Nebel halten. Geführte oder individuelle Erkundungen zum Wildbader Hochmoor, den Forellenteichen und den Wildgehegen oder auf dem Vogel- und Gewässerlehrpfad den Wundern der Natur folgen – das und noch mehr ist das grüne Abenteuerland für kleine und große Gäste. Die gesunde Schwarzwaldluft und das anregende Reizklima inklusive.

Die Historie des Kleinenzhofes als Familienunternehmen

Seit nunmehr 149 Jahren wird der Kleinenzhof als Gasthof von uns - der Familie Harter - betrieben. Das Hirschgehege gibt es seit 86 Jahren.

Und unser "jüngstes" Kind - der Campingplatz - ist auch schon 62 Jahre alt geworden.

Das tatsächliche Alter des Gasthofes sowie des Wirtschaftsgartens ist über 200 Jahre.

Im mittleren Bereich des Campingplatzes war früher eine Fabrik, welche Holzteer herstellte. Bei Kanalgrabungen wurde auch ein Salbeofen gefunden. Auch im Zusammenhang mit der Enztalflößerei und Holzabfuhr wurde der Gasthof erwähnt.

Einige Stücke sind auch im Heimat- und Flößermuseum in Bad Wildbad Calmbach ausgestellt. Ein dortiger Besuch lohnt sich. Die Öffnungszeiten: Sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr.

Wir würden uns freuen, wenn Sie noch lange unser Gast sind oder ein neuer und zufriedener Gast werden.

Ihre Familie Harter
Kleinenzhof im Jahre 2017